Bildung, Erziehung & Betreuung

Themenkategorie: Bildung, Erziehung & Betreuung  

Deutschland verschenkt enormes Wachstum durch schlechte Bildung

Neue Studie der Bertelsmann Stiftung über Kosten nicht vollzogener Bildungsinvestitionen in Deutschland

Die Bertelsmann Stiftung hat eine Studie heraus gegeben, in der die immensen volkswirtschaftichen Kosten der nicht vollzogenen Investitionen in gute Schulbildung für alle Kinder und Jugendlichen - gleich, welcher Herkunft - berechnet wurden. Das fand in Deutschland erstmalig in diesem Umfang und dieser Genauigkeit statt. Die verlorenen Erträge durch bislang aufgeschobene Bildungsinvestitionen übersteigen die nötigen Investitionskosten bei weitem.

Zur Studie:
http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-C5E4B81E-5A2647B5/bst/hs.xsl/nachrichten_98704.htm 

Themenkategorie: Bildung, Erziehung & Betreuung  

Gewalt und Medien im Kinderzimmer

Computer, Handys und das Internet sind aus dem heutigen Leben kaum noch wegzudenken. Doch welche Gefahr kann sich für Kinder dahinter verbergen? Sie nutzen die Medien ander als Erwachsene. Ihnen muss die verantwortungsvolle Nutzung erst erklärt werden. Hierfür müssen sich aber auch Eltern für Begriffe wie "World of Warcraft", myspace oder "Counterstrike" interessieren und sich deren Bedeutung bewusst sein, um mögliche Bedrohungen für ihr Kind zu erkennen. Weiterlesen »

Themenkategorie: Schule  

Hilfe bei Prüfungsangst

Keine Macht der Prüfungsangst

Jeder kennt die Situation: Kaum ist die Prüfung angekündigt, schon ist man nervös. Die Hände zittern, der Mund ist trocken und das Schlucken fällt auch schwer. Kurz vor der Prüfung wird es dann schlimmer und schlimmer: Herzrasen, Übelkeit und Erbrechen können auftreten - ein klarer Fall von Prüfungsangst. Weiterlesen »

Themenkategorie: Generationen  

Spiel und Spaß in der Oma-AG

Oma-AG – klingt ein bisschen wie Kfz-Werkstatt oder wie die Zweigstelle irgendeines Konzerns, jedenfalls nicht lustig, ziemlich trocken. Aber das Gegenteil ist der Fall. Einmal im Monat treffen sich Grundschüler der Freien Evangelischen Schule Christburger Straße mit SeniorInnen der „Herbstlaube“ Duncker- straße zum gemeinsamen Plausch und fröhlichem Spiel, Kakao und Kuchen sind inbegriffen.

Der „Jour fixe“ nahm seinen Anfang vor mehr als zwei Jahren, als Jung und Alt in einem Projekt zusammen kamen, um sich über „Spiele von 0 bis 100“ auszutauschen: damals „Hopse“ heute der Gameboy  oder damals „Buben raus!“ heute Memory, aber damals und heute „Mensch-ärgere-dich-nicht!“ als Dauerbrenner. Die Sache machte so viel Spaß, dass man beschloss, sich auch künftig an einem Nachmittag im Monat zu treffen. Gesagt getan. Weiterlesen »

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Berufsorientierung  

Kinder und Berufsfindung

Viele kleine Jungen träumen von einer Karriere als Fußball- oder Popstar. Der elfjährige Zal dagegen hat ganz Konkretes im Sinn: Er möchte später einmal in einem großen Hotel arbeiten. Aber welche Berufe gibt es denn da so und was liegt ihm am meisten? Mit Unterstützung des Vereins Hand in Hand Patenschaft e.V. erlebte er einen Berufsorientierungstag der besonderen Art.

Mit einer Radiosendung fing alles an. Bei Radio Teddy berichteten drei Damen des Vereins Hand in Hand Patenschaft e.V. von ihrer Arbeit. Der Verein vermittelt nicht nur Patenschaften zwischen Berliner Kindern und ehrenamtlichen Erwachsenen, sondern kümmert sich auch um Talentförderung indem er auf spezielle Neigungen und Wünsche der Kinder eingeht. Weiterlesen »

Regionsbezug: Prenzlauer Berg   Themenkategorie: Sprachen  

Kinder vom Prenzlauer Berg - in mehreren Sprachen zuhause

Rund um Helmholtz- oder Kollwitzplatz hört man neben der deutschen Sprache viele andere: Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Russisch. Eltern, die ihre Kinder zwei- oder mehrsprachig erziehen, gibt es viele in Prenzlauer Berg. Für sie ist es so notwendig wie selbstverständlich, dass ihre Kinder in mehreren Kulturen und mit mehreren Sprachen aufwachsen.

Es gibt immer mehr deutsche Eltern, denen es ebenfalls wichtig ist, dass ihre Kinder möglichst früh eine zweite Sprache lernen. Dabei nimmt Englisch – als Verkehrssprache der Weltgemeinschaft für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur – den größten Raum ein. Warum Englisch schon für Kinder? Dafür gibt es gute Gründe: Kinder können bis zu einem Alter von etwa zwölf Jahren eine zweite Sprache so intuitiv und problemlos lernen wie ihre Muttersprache, wenn sie dafür die richtige Lernumgebung haben. Weiterlesen »

Regionsbezug: Prenzlauer Berg   Themenkategorie: Musik  

Rhythmus bewegt Kinder

Rhythmus ist überall, macht Spaß und bewegt. Besonders Kinder reagieren auf den Takt der Zeit mit Freude. Geben wir Kindern die Chance, ihre rhythmischen Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln, wirkt sich dieses garantiert positiv auf ihre persönliche Entwicklung aus. Sie werden selbstbewußter und kommunikativer. Durch das Spielen von Rhythmus mit anderen, wie z. B. in einer Trommelgruppe, wird ihre Sensibilität gegenüber anderen geschult. Weiterlesen »

Regionsbezug: Prenzlauer Berg   Themenkategorie: Musik  

Ein Instrument lernen - Spaß am Lernen

Musik hören macht Freude, Musik machen noch mehr.

Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mancher fragt sich, ob man denn schon mit 4 Jahren oder noch mit 52 Jahren ein Instrument lernen kann? Ob 4 ½ oder 64 Jahre alt, in jedem Alter macht Lernen Spaß!
Lernen Sie z. B. Klavier oder Blockflöte und entdecken Sie Ihre Fähigkeiten. Liegt Ihnen mehr ein Tasten- oder Blasinstrument? Oder möchten Sie lieber Ihre Stimme entdecken im Gesangsunterricht?

Ihr Kind ist 4 ½ Jahre alt. Sie wünschen sich, dass es ein Instrument lernt oder ihr Kind wünscht es sich bereits selbst. Lohnt sich das denn schon? Wird es dabei bleiben? Ist das nicht zu früh? Weiterlesen »

Regionsbezug: Prenzlauer Berg   Themenkategorie: Generationen  

Groß und Klein miteinander und füreinander

In der Seniorenbegegnungsstätte „Herbstlaube“ in der Dunckerstraße geht es selten wirklich beschaulich zu. Immer ist irgendetwas los. Ausflüge, Ausstellungen, kleine und große Feste, Konzerte, täglicher Mittagstisch, Seniorensport sind nur einige Stichpunkte. Weiterlesen »

Regionsbezug: Prenzlauer Berg   Themenkategorie: Generationen  

Mit allen Sinnen

Ein Projekt der Seniorenbegegnungsstätte „Herbstlaube“ und der Kita „Kritzelknirpse“: Die Welt erobern mit allen Sinnen! Das wollen vor allem Kinder. Aber hierzu müssen sie sie richtig kennen lernen.
Unerschöpfliche Neugier ist der Antrieb für diese Reise, der Wissenserwerb die Belohnung für eventuelle Mühe und Anstrengung, Spiel, Spannung und Spaß sind unentbehrlicher „Proviant“. Für den sorgen die Erwachsenen. In diesem Falle sind es fünf Seniorinnen der „Herbstlaube“ in der Dunckerstraße, die sich von Oktober 2007 bis Februar 2008 regelmäßig mit 14 Kindern der Kita „Kritzelknirpse“ in der Lychener Straße treffen, um gemeinsam Antworten zu suchen und zu finden! Weiterlesen »