Denksport Schach braucht Köpfchen...

Themenkategorie: Sport, Spiel & Bewegung  

Ob man nun endlich einmal den Opa besiegen möchte, Spaß daran hat mit den kleinen Figuren zu spielen oder sich gerne die besten Züge überlegt. Schach spielen macht Spaß! Schüler der Grundschule am Faulen See gehören mittlerweile zu den fortgeschrittenen jungen Schachspielern und werden von erfahrenen Übungsleitern aus dem Schachzentrum "Chemie Weißensee" betreut. Der Verein kümmert sich seit drei Jahren um die Schachspieler. Sie bekommen wöchentliches Training in Schule und Verein und immer schwierigere Schachaufgaben. Damit lernen sie, sich gut zu konzentrieren, Misserfolge wegzustecken, in einer bestimmten Zeit zu entscheiden und für die eigenen Handlungen verantwortlich zu sein. Das Schöne am Schach: Pfiffige Züge der Figuren auf dem Brett sind nicht ans Alter gebunden. Somit kann man mit 8 Jahren, wenn man gut genug ist, schon bei den Männern spielen. "Die Wettkämpfe machen Spaß", erzählen die Kinder und sie haben an vielen Wochenenden und in den Ferien die Möglichkeit, sich mit anderen Schachspielern in Berlin und auch deutschlandweit zu messen. Denn Schach hat klare Regeln und braucht kein Spielglück, sondern Köpfchen.

 

BSV 63 Chemie Weißensee e.V.
Hansastr. 190
13088 Berlin

www.schach-berlin.de