Neues im Mio-Magazin

Im Magazin finden Sie Artikel zu familienbezogenen Themen. Die Autoren haben die Artikel regional zugeordnet.

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Kopfsprung-Berlin  

Ausbildung in der Hotellerie und Gastronomie Berlins

Junge innovative Sterneküche, Design- und Boutiquehotels, kleine Gasthäuser und Pensionen sowie repräsentative Häuser internationaler Ketten – Berlin als boomende Metropole bietet jedem etwas, der sich für eine Ausbildung im Gastgewerbe interessiert.

In der Gastronomie reicht das Spektrum von der kleinen urtypischen Berliner Eckkneipe über das Szenelokal und die Diskothek bis hin zum Gourmet-Restaurant. Bei den Beherbergungsbetrieben geht die Bandbreite von der familiengeführten Pension über das Business- und Tagungs- bis hin zum Luxushotel.

Wer später einmal in der Selbstständigkeit erfolgreich sein möchte – die Ausbildung im Gastgewerbe stellt hierfür eine solide Basis dar. Wer engagiert und talentiert ist, kann sein Wissen auf der ganzen Welt anwenden. Die Ausbildung in Gastronomie und Hotellerie garantiert einen ebenso vielseitigen wie attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einer der interessantesten Branchen! Weiterlesen »

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Kopfsprung-Berlin  

Ergebnisse des Kopfsprung-Fotowettbewerbs

Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben bis zehn der ersten Gemeinschafsschule Berlin-Mitte haben Betriebe in Moabit besucht und Berufe kennengelernt. Entstanden sind interessante Fotos, die Einblicke in unterschiedliche berufliche Tätigkeiten bieten. Im Rathaus Tiergarten sind ausgewählte Fotos ausgestellt, die den persönlichen Blick der jungen Fotografen auf die Moabiter Arbeitswelt zeigen. Eröffnet wurde die Ausstellung am 26. Februar 2013 gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke. 

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Kopfsprung-Berlin  

Schülerpraktikum bei der Berliner Polizei

Die Berliner Polizei vergibt an Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen Praktikumsplätze.

Alle Interessenten müssen sich aber zuerst an die zuständigen Koordinatorinnen und Koordinatoren für Betriebspraktika an ihrer Schule wenden!

Die Bewerbung - gerne auch per E-Mail - ist über zuständigen Koordinatorinnen und Koordinatoren spätestens sieben Monate vor Praktikumsbeginn einzureichen.

Die kompletten Informationen für eine Praktikumsbewerbung bei der Berliner Polizei sind unter www.berlin.de/polizei/beruf/praktikum zu finden.

Themenkategorie: Gesundheit, Umwelt & Ernährung  

meine ernte bietet Gemüsegärten zum Mieten

Willkommen im eigenen Gemüsegarten zum Mieten!

Nun haben Familien, Naturbegeisterte und Städter die Möglichkeit, sich einen eigenen
Gemüsegarten für eine ganze Saison in Stadtnähe zu mieten. Mit allem, was man dafür
benötigt: jeder Garten ist bereits mit über 20 verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt,
Gartengeräte, Wasser, Beratung u. v. m. Weiterlesen »

Themenkategorie: Bildung, Erziehung & Betreuung  

Deutschland verschenkt enormes Wachstum durch schlechte Bildung

Neue Studie der Bertelsmann Stiftung über Kosten nicht vollzogener Bildungsinvestitionen in Deutschland

Die Bertelsmann Stiftung hat eine Studie heraus gegeben, in der die immensen volkswirtschaftichen Kosten der nicht vollzogenen Investitionen in gute Schulbildung für alle Kinder und Jugendlichen - gleich, welcher Herkunft - berechnet wurden. Das fand in Deutschland erstmalig in diesem Umfang und dieser Genauigkeit statt. Die verlorenen Erträge durch bislang aufgeschobene Bildungsinvestitionen übersteigen die nötigen Investitionskosten bei weitem.

Zur Studie:
http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-C5E4B81E-5A2647B5/bst/hs.xsl/nachrichten_98704.htm 

Themenkategorie: Gesundheit, Umwelt & Ernährung  

Ökologischer Fußabdruck - Eingebrannte Spuren

Wie wird unsere Stadt in 10, 20, 50 Jahren aussehen? Wird sie dann noch lebenswert sein für die Kinder und Jugendlichen von heute? Damit beschäftigt sich Berlin 21. Zu ihnen gehört auch Matthias Schnauss. Er setzt sich ganz besonders dafür ein, dass wir sorgsam mit unserer Umwelt umgehen. Von ihm haben wir erfahren, dass jeder Mensch auf der Welt seinen ökologischen Fußabdruck hinterlässt und was es damit auf sich hat. Weiterlesen »

Themenkategorie: Gesundheit, Umwelt & Ernährung  

Unterricht ganz entspannt mit Yoga

Die typischen Figuren heißen Baum oder Mond, Schlange, Katze oder Lotusblüte und sollen pure Entspannung bringen. Yoga heißt das Ganze und ist eine alte indische Bewegungsform für Ausgeglichenheit und innere Ruhe. In der Niederlausitz-Grundschule in Kreuzberg gehört Yoga deshalb schon längst für alle Schüler zum Stundenplan!
Seit 1990 unterrichtet dort Petra Proßowsky Yoga: "Den Kindern tut es sichtbar gut. Sie nehmen das Angebot positiv auf, werden ruhiger und ausgeglichener. Jede Übung hilft." Auch zur Beruhigung nach der großen Pause oder anstrengendem Unterricht kommt Yoga zum Einsatz. Und weil nach ersten Angeboten als AG und im Vorschulbereich alle Kinder, Eltern und Lehrer fanden, dass dies eine gute Sache ist, wurde Yoga ins Schulprogramm aufgenommen und ist seit 2005 Pflicht. Der große Erfolg zeigt sich auch dadurch, dass bereits 50 andere Schulen in Berlin das Konzept übernommen haben. Weiterlesen »

Themenkategorie: Sport, Spiel & Bewegung  

Denksport Schach braucht Köpfchen...

Ob man nun endlich einmal den Opa besiegen möchte, Spaß daran hat mit den kleinen Figuren zu spielen oder sich gerne die besten Züge überlegt. Schach spielen macht Spaß! Schüler der Grundschule am Faulen See gehören mittlerweile zu den fortgeschrittenen jungen Schachspielern und werden von erfahrenen Übungsleitern aus dem Schachzentrum "Chemie Weißensee" betreut. Der Verein kümmert sich seit drei Jahren um die Schachspieler. Sie bekommen wöchentliches Training in Schule und Verein und immer schwierigere Schachaufgaben. Damit lernen sie, sich gut zu konzentrieren, Misserfolge wegzustecken, in einer bestimmten Zeit zu entscheiden und für die eigenen Handlungen verantwortlich zu sein. Das Schöne am Schach: Pfiffige Züge der Figuren auf dem Brett sind nicht ans Alter gebunden. Somit kann man mit 8 Jahren, wenn man gut genug ist, schon bei den Männern spielen. Weiterlesen »

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Freizeit  

Durch Berlin auf 20 Grünen Hauptwegen

Wisst ihr, eigentlich, daß Berlin eine der grünsten Städte Europas ist?
150 Frauen und Männer wollten etwas dafür tun, daß die Menschen nicht erst aus der Stadt heraus fahren müssen, um ins Grüne zu kommen. Sie halfen, die grünen Erholungswege so zu verbinden und zu kennzeichnen, daß man auf ihnen ganz Berlin durchqueren kann.
Ihre Beobachtungen und Vorschläge wurden benötigt, um auf einer Berlinkarte die 20 grünen Hauptwege einzuzeichnen – mehr als 500 km Berlin! Wer an einem Tag im Spaziergangstempo 5 km oder 2-3 Stunden lang gehen würde, würde etwa 110 Tage benötigen, um alle 20 grünen Hauptwege abzugehen.

Regionsbezug: Berlin   Themenkategorie: Sport, Spiel & Bewegung  

Glücksmomente mit dem Spielmobil

Als mobiler Spielplatz ist der SPIELwagen auf vielen Plätzen in Friedrichshain und Kreuzberg unterwegs. Im Handumdrehen verwandelt er jede öde Gegend in ein Spielparadies. Ob Springseil, Stelzen oder Bälle, fast jedes Spielzeug ist dabei und lädt zum Toben ein. Auch als kleiner Baumeister kannst du dein Können beim Werkeln unter Beweis stellen. Vielleicht hast du ja Glück und er kommt auch in deiner Nähe vorbei?
Weiterlesen »